Sie ist unser bester Mann: Tipps für eine geschlechtergerechte Sprache

Sie ist unser bester Mann: Tipps für eine geschlechtergerechte Sprache
„Geschlechtergerechte Sprache“ – der Ausdruck klingt schon ziemlich sperrig.

Dabei stecken dahinter nicht komplizierte Regeln, sondern viele Möglichkeiten für eine umfassende Berücksichtigung der Geschlechter durch die Sprache. Und die ist flexibel, kann die Vielfalt der Geschlechter abbilden und trotzdem gut lesbar bleiben.

Wie das im kirchlichen und diakonischen Bereich funktionieren kann, zeigt die Broschüre „Sie ist unser bester Mann! – Wirklich? Tipps für eine geschlechtergerechte Sprache“. Sie wurde herausgegeben von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und dem Evangelischen Werk für Diakonie und Entwicklung e. V. (EWDE). Die Handreichung bietet viele Beispiele für geschlechtergerechtes Formulieren, mit denen die Texte garantiert nicht sperrig werden.

Die Broschüre liegt in einer überarbeiteten Neuauflage vor, sie kann hier bestellt werden und ist auch online verfügbar.