Nachhaltig Wirtschaften

Die hier aufgeführten Fachpublikationen können Sie als gedrucktes Exemplar bestellen. Viele weitere entwicklungspolitische Publikationen können Sie in unserem Download-Center kostenlos herunterladen.

Im Fokus Fairer Handel und nachhaltiges Wirtschaften. Und das soll fair sein?
NEU
Für unsere Rohstoffe werden Menschen weltweit ausgebeutet. Der Faire Handel zeigt, dass es auch anders geht: transparent, mit festen Preisen und auf Augenhöhe.
0,00 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Aktuell 51 Die Sustainable Development Goals

Nach jahrelangen internationalen Verhandlungen verabschiedeten die Vereinten Nationen Ende September 2015 die sogenannte 2030-Agenda.

Nicht käuflich
 
Wirkungen des fairen Handels - Kurzfassung - leider vergriffen

Was hat sich seit dem Jahr 2000 im Fairen Handel getan? Fairer Handel hat auch das Ziel, zu einem geänderten Bewusstsein und Verhalten bei Konsumentinnen und Konsumenten beizutragen.

Nicht käuflich
 
Aktuell 63 Klimawandel - Herausforderung für den Fairen Handel

Die Fair-Handels-Bewegung muss sich in Zukunft auch der Forderung nach Klimagerechtigkeit – die eng mit der Frage zukünftiger sozialer Gerechtigkeit weltweit verknüpft ist – zu eigen machen.  Die Fair-Handels-Bewegung setzt sich seit Jahrzehnten für mehr Gerechtigkeit im Welthandel ein. Dabei wurde bereits viel erreicht.

0,00 EUR
 
zzgl. Versand
Aktuell 44 Mehr Gleichberechtigung durch Fairen Handel?
Im Fairen Handel sollen Erzeuger für ihre Produkte von Fair-Handels-Organisationen durch festgelegte Mindestpreise abgesichert werden. Besonders Frauen werden häufig bei der Produktion von Gütern, beispielsweise in der Land- oder Textilwirtschaft, benachteiligt. Ob sie durch den Fairen Handel gestärkt werden und Geschlechterdiskriminierung abgebaut wird, ist von verschiedenen Faktoren abhängig.
0,00 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Dossier Weltsichten Wirtschaft
Brot für die Welt und Misereor erläutern im gemeinsamen Weltsichten-Dossier zu Wirtschaft und Menschenrechte anhand verschiedener Fallbeispiele, warum freiwillige Unternehmensverantwortung nicht reicht, um Menschenrechtsverletzungen in globalen Wertschöpfungsketten zu verhindern. Es wird auch beschrieben, welche Regelungsansätze es bereits in anderen europäischen Ländern gibt und wie ein deutsches Wertschöpfungsketten-Gesetz aussehen könnte.
0,00 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Profil 09: Entwicklungspolitische Kriterien im ethischen Investment
Der Markt für nachhaltige Geldanlagen boomt. Auch Brot für die Welt beteiligt sich an der Debatte darüber, welchen Beitrag der Finanzsektor für eine global nachhaltige Entwicklung leisten soll.
0,00 EUR
 
zzgl. Versand
Aktuell 43: Was bedeutet Fairer Handel wirklich?

Kaffee, Blumen, Bananen, Orangensaft und mehr – der Faire Handel in Deutschland boomt. Damit wächst auch die Zahl der Anbieter, die mit Siegeln auf ihren Produkten werben.

0,00 EUR
 
zzgl. Versand
Zeige 1 bis 9 (von insgesamt 19 Artikeln)